Hochbeete

Kategorie

Hochbeet Niederbeet Weide

Hochbeete aus Haselnuss, Kiefer und Lärche

Die Klassiker aus natürlichem Holz – wahlweise auch mit Weide beflochten

Zeigt alle 10 Ergebnisse

  • Balkonhochbeet 100x40x80
    71 auf Lager

    Balkonhochbeet Kiefer/Weide, mit Deckel, 100x40x80 cm

    85,00 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • Balkonhochbeet 100x37x80
    8 auf Lager

    Balkonhochbeet Lärche, inkl. 3 Einsätze, 100x37x80 cm

    150,70 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • Balkonhochbeet 100x69x80
    10 auf Lager

    Balkonhochbeet Lärche, inkl. 6 Einsätze, 100x69x80 cm

    194,10 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • Balkonhochbeet 40x25x40
    10 auf Lager

    Balkonhochbeet Rost, 40x25x40 cm

    59,00 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • Hochbeet 90x90x50
    55 auf Lager

    Hochbeet Haselnuss, 90x90x50 cm

    85,00 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • Hochbeet 150x110x60

    Hochbeet Kiefer/Weide, zum Stecken, 150x110x60 cm

    51,80 123,50 *

    zzgl. Versandkosten

    Produkte anzeigen
  • Hochbeet 80x80x80

    Hochbeet Kiefer/Weide, 80x80x80 cm, erweiterbar

    145,20 187,50 *

    zzgl. Versandkosten

    Produkte anzeigen
  • Hochbeet 125x80x80
    11 auf Lager

    Hochbeet Lärche, 125x80x80 cm

    223,10 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • 79 auf Lager

    Pflanzkasteneinsatz Kunststoff, 32x32x26 cm

    9,70 *

    zzgl. Versandkosten

    Lieferzeit: 3-5 Werktage

    In den Warenkorb
  • Pflanztreppe
    auf Lager

    Pflanztreppe Lärche, 2 oder 3 Etagen

    9,70 129,00 *

    zzgl. Versandkosten

    Produkte anzeigen

Hochbeet Schichten

Hochbeete gewinnen aufgrund ihrer Vorteile zunehmend an Beliebtheit. Sei es die komfortable, rückenschonende Arbeitshöhe oder die geringe, variable Stellfläche, die es erlaubt, das Hochbeet nicht nur im Garten sondern sogar auf Balkon und Terrasse aufzustellen. Der Hauptgrund dürfte allerdings der hohe Ertrag sein. Die verschiedenen Schichten bestehen durchweg aus organischem Material wie Äste, Kompost, Grünabfälle und Gartenerde. Diese Mischung enthält viele Nährstoffe. Außerdem entsteht durch den natürlichen Verrottungsprozess Wärme. Das steigert zum einen das Pflanzenwachstum, erlaubt aber zum anderen auch etwas früher in die Gartensaison einzusteigen. Durch den stabilen Rahmen und das engmaschige Gitter am Boden bleibt ein Hochbeet weitestgehend von Schädlingen verschont.

Die Hochbeet-Schichten erneuern

Um ein optimales Wachstum gewährleisten zu können, empfehlen wir die Schicht alle 5 bis 7 Jahre komplett zu erneuern. Diese kann dann wie in der Abbildung angezeigt erneuert werden. Es ist nichts Ungewöhnliches, dass die Schicht nach einem Jahr bis zu 20 cm nach unten einsackt. Deswegen wird die Schicht auch mit den Jahren immer weiter unbrauchbar und muss nach spätestens 7 Jahren wieder erneuert werden. Wenn man das Hochbeet nicht erst in diesem Zeitraum komplett erneuern möchte, kann man alternativ jedes Jahr 15 - 20 cm neue Erde hinzugeben. Auf diese Weise wirkt man dem Einsacken der Beet-Schicht entgegen.

Bei uns finden Sie Hochbeete aus Kiefer, Lärche oder Haselnuss, mit und ohne Weide beflochten.

Alle unsere Beete sind durch Stecken oder Schrauben leicht zu montieren. Eine Montageanleitung liegt bei oder ist im Download-Bereich zu finden.

Von Innen sind die Hochbeete mit Folie oder Vlies vor Kontakt mit der Erde geschützt.

Die Holzarten im Überblick

  • Kiefer: Das helle, leicht gelbliche Holz der Kiefer ist weich und harzhaltig. Unsere Hochbeete sind mit einer umweltfreundlichen Beize imprägniert und somit vor Witterungseinflüssen geschützt.
  • Lärche: Das gelb-rötliche Holz der europäischen Lärche ist besonders hart und wetterfest. Der Vorteil ist, dass das Holz ohne Behandlung witterungsbeständig ist.
  • Haselnuss: Die Hochbeet-Teile sind aus grau-rötlichen Haselnussruten geflochten. Die Ruten sind unbehandelt und sollten mit Holzöl eingesprüht werden.

 

Tipp:
Wenn das Hochbeet im Garten steht, sollte man einen Abstand zum Erdreich halten, damit das Holz nicht verfault.

Die richtige Pflege

Unsere Gartenbeete brauchen nicht sonderlich viel Pflege. Wenn man die Holzqualität aufrecht erhalten möchte, sollte man auf jeden Fall auf Chemikalien verzichten. Diese greifen sehr schnell die Holzoberfläche an. Das Holz kann man mit einem natürlichen Pflegeöl oder einem pflanzlichen Reiniger säubern und pflegen, welches wir ebenfalls in unserem Naturgeflechte-Shop anbieten.

Auf die richtige Saison achten

Je nachdem in welcher Saison wir uns befinden, eignen sich unterschiedliche Gemüse- und Obstsorten zum Bepflanzen. Feldsalat kann zum Beispiel bereits im Juli angepflanzt werden. Mit Lauchzwiebeln kann man sogar im März beginnen. Wenn man schon im Frühjahr mit der Bepflanzung beginnen möchte, kann man alternativ auch ein Frühbeet nutzen. Wir bieten auch eine große Auswahl an verschiedenen Frühbeet-Typen an. Dank ihres Deckels können sie die Wärme besser verschließen und das Wachstum der Pflanzen wird dadurch gefördert.

Tipps für das eigene Hochbeet

Sie möchten erfahren wie Sie ihr Gartenbeet optimal pflegen und nutzen können? Dann können Ihnen unseren Naturgeflechte-Blog ans Herz legen. Hier erfahren Sie nicht nur worauf es beim Kauf von einem Hochbeet ankommt, sondern auch wie Sie dieses optimal nutzen können. In unseren zwei ausführlichen Blogartikeln erfahren Sie Schritt für Schritt, wie Sie zum Selbstversorger werden können.

TEILEN UND SPEICHERN SIE IHREN WARENKORB