Sichtschutz Robinie
Gartengestaltung mit Holz

Ein Sichtschutz aus Robinie – edel, witterungsfest und umweltfreundlich

Ein Sichtschutz aus Robinie bietet auch ohne zusätzliche Behandlungen einen langlebigen und dekorativen Wind- und Sichtschutz für den eigenen Garten. Wir bieten in unserem Naturgeflechte-Shop Robinienzäune in drei verschiedenen Varianten an. Einmal ohne Holzrahmen, mit seitlichem Holzrahmen oder mit umlaufendem Holzrahmen. So ein Sichtschutzzaun kann sowohl im eigenen Garten wie auch auf der Terrasse oder den Balkon eingesetzt werden. Wenn man auf der Suche nach einer dauerhaften Verkleidung von Bauzäunen oder Metallzäunen ist, kann man alternativ auch auf Robinienmatten zurückgreifen. In den folgenden Abschnitten möchten wir genauer auf das Thema eingehen und Ihnen erläutern welche Vorteile ein Sichtschutz aus Robinie hat.

Was sind die Vorteile von einem Sichtschutz aus Robinie? 

Sichtschutz Robinie

Ein Robinienzaun ist im Gegensatz zu anderen Holzzäunen sehr pflegeleicht. Die Ruten haben eine Dichte zwischen 5 und 12 mm und liegen somit zwischen den Weiden- und Haselnussruten. Sie zeichnen sich zudem durch ihre gleichmäßige Flechtstruktur aus, was sie besonders elegant macht. Im Garten wirken die Ruten schlicht und können sich somit auch anderen Farbtönen sehr gut anpassen. Ihre natürliche Färbung ist graubraun. Wie wir schon am Anfang erwähnt haben sind Sichtzäune aus Robinie besonders pflegeleicht. Zudem sind die Sichtschutzzäune auch resistent gegenüber Pilzen und anderen Insekten.

Mit der richtigen Pflege kann die Lebensdauer von einem Robinienzaun bis zu 10 Jahre betragen. Auch nach dieser Zeit ist der Sichtschutzzaun zu 100% recyclebar. Dies ist ein großer Vorteil. So lassen sich Kunststoff oder Aluminium beispielsweise schwer bis gar nicht abbauen. Vor allem Kunststoff braucht in unseren Meeren Jahrhunderte bis es vollständig abgebaut wird. Wir lassen unsere Robinienzäune ausschließlich in Europa produzieren. So können wir unseren Transportweg verkleinern und auch unseren ökologischen Fußabdruck.

Worauf muss man beim Aufbau seines Robinienzaunes achten?

Sichtschutz Robinie

Wer einen Sichtschutz aus Robinie aufbauen möchte, benötigt zunächst das notwendige Werkzeug. Viele notwendige Materialien wie zum Beispiel den Holzpfosten, finden Sie bereits in unserem Shop. Bevor man mit dem Aufbau anfängt, sollte man jedoch auch die rechtlichen Rahmenbedingungen beachten. Diese können von Bundesland zu Bundesland oder sogar von Stadt zu Stadt unterschiedlich sein. Viele grundsätzliche Reglungen werden im bürgerlichen Gesetzbuch ab § 903 bis § 924 festgehalten. Was darüber hinausgeht, findet man im Nachbarsrecht.

Das Nachbarsrecht ist meistens Ländersache. In Deutschland haben nur Bremen, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern keine zusätzlichen Nachbarsreglungen. Viele konkrete Vorgaben kann man in den Bebauungsplänen der einzelnen Städte oder Gemeinden finden. So darf ein Sichtschutzzaun in München nicht höher, als 150 cm sein.

Es gibt aber auch für den eigenen Robinienzaun einige Richtwerte an die man sich orientieren kann. Ein Sichtzaun in Deutschland ist meistens zwischen 170 cm und 190 cm groß. Wenn es im Nachbarsrecht nicht anders festgehalten ist, muss der Zaun einen Mindestabstand von 50 cm zum Nachbarsgrundstück einhalten. Wenn man eine Mauer oder einen Zaun lediglich als symbolische Grenze nutzen möchte, darf dieser nicht höher als 90 cm sein.

Viele Grundstückeigentümer entscheiden sich auch für eine Hecke als Sichtschutz. Der Abstand zum Nachbarsgrundstück wird hier anhand der Höhe der Pflanzen gemessen. Wenn die Pflanze nicht höher als 100 cm ist, muss sie einen Mindestabstand von 25 cm einhalten. Sollte die Hecke zwischen 101 und 150 cm hoch sein, ist eine Entfernung von mindestens 50 cm notwendig. Auch hier kann es länderspezifische Reglungen geben. So muss zum Beispiel in Baden-Württemberg lediglich ein Mindestabstand von 25 cm eingehalten werden, wenn die Hecke nicht größer als 180 cm ist.

Wie lange hält ein Sichtschutz aus Robinie? 

Ein Sichtschutz aus Robinie ist ein Naturprodukt. Wir verzichten bei unserer Produktion auf jegliche chemischen Zusätze. Daher ist dieses Holz auch einem natürlichen Verfallsprozess unterliegen. Mit nur wenig Pflege kann der Robinienzaun eine Lebensdauer von 10 Jahren haben. Die Lebensdauer von einem Sichtschutzzaun ist oftmals abhängig von dem Standort und der Einbausituation. Wir empfehlen den Zaun an einem möglichst schattigen Ort aufzustellen. Sollte dies nicht möglich sein, sollte man seinen Sichtschutzzaun regelmäßig mit einem Holzöl pflegen.

Was sind die Eigenschaften von Robinienholz? 

Sichtschutz Robinie

Robinienholz gehört zu den schwersten und dicksten Holzarten, die es momentan gibt. Es hat eine Darrdichte von 730 kg/m³. Obwohl es relativ zäh ist, ist es auch elastisch und biegsam. Deswegen eignet sich Robinie besonders gut für einen Sichtschutzzaun. Das Holz besteht auch geraden Ruten. Deswegen sieht der Zaun auch besonders gleichmäßig aus und lässt sich gut in jeden Garten integrieren. In Europa wird Robinie bereits seit dem Jahre 1800 als Nutzholz wahrgenommen. Der erste Samen wurde aber bereits 1601 gelegt. In Büchern wird die Robinie auch oftmals als fälschlich Akazie bezeichnet. Ursprünglich stammt das Holz aus Nordamerika. Das Wachstum von einem Robinienbaum ist am Anfang sehr schnell. Die Bäume haben meistens eine Lebensdauer zwischen 100 und 200 Jahren. Die Robinie wird jedoch bereits zwischen dem 40sten und 50sten Lebensjahr nutztauglich.

Wie wir schon am Anfang besprochen haben hat die Robinie einen graubräunlichen Farbton. Durch das Dämpfen kann die Farbe der Robinie, jedoch stark variieren. Die Laubblätter der Robinie haben oftmals eine Länge zwischen 15 bis 30 Zentimetern. Ein Strauch besteht meistens aus 9 oder 19 Einzelblättern. Der Baum besitzt oftmals auch Robinienblüten, welche besonders viel Nektar besitzen. Die Robinie kann man im Vergleich zu anderen Holzarten sehr einfach an den Samen erkennen. Am Baum hängen oftmals flache Hülsen, die eine Länge von 5 bis 10 cm haben. In ihnen findet man oftmals 4 bis 12 Samen. Im Vergleich zu anderen Bäumen, braucht die Robinie auch nicht allzu viel Wasser. Gegen Wärme und Trockenheit ist der Baum ebenfalls nicht überempfindlich.

Die Robinie hat in Europa die Resistenzklasse 1-2. Somit ist die Robinie das witterungsbeständigste Holz in ganz Europa. Daher braucht man sich bei seinem Sichtschutzzaun über Schädlinge keine Sorgen zu machen. Wenn Sie sich einen besseren Überblick über die verschiedenen Sichtzäune machen wollen, können Sie unseren Robinienzaun-Shop besuchen. Dort finden Sie unterschiedlichste Robinienzäune mit oder ohne Rahmen. Wir bieten Sichtzäune für den Garten wie auch den eigenen Balkon oder die eigene Terrasse an.

Die häufig gestelltesten Fragen 

Im Folgenden möchten wir auf die Fragen eingehen, die wir besonders häufig zu einem Sichtschutz aus Robinie gestellt bekommen haben. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, können Sie uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren.

Wie stabil ist ein Sichtschutz aus Robinie?

Das Robinienholz gehört zu einen der stabilsten Holzarten in ganz Europa. Es ist nicht nur witterungsfest, sondern von Natur aus resistent gegenüber Insekten und anderen Schädlingen. Mit nur wenig Pflege hält ein Robinienzaun problemlos bis zu 10 Jahre. Unsere Sichtschutzzäune werden ausschließlich von unserem Fachpersonal in Europa hergestellt. So können wir garantieren, dass die Robinienruten richtig geflochten werden und der Zaun auch über Jahre hinweg stabil bleibt.

Welche Maße hat ein Robinienzaun?

Ein Sichtschutz aus Robinie kann unterschiedliche Maße haben. Welche Maße am besten für einen geeignet sind, sind zum einem von dem Nachbarsrecht abhängig und auch von dem Bereich, den man mit dem Zaun verkleiden möchte. 180×180 cm sind einer der gängigsten Maße für Sichtschutzzäune. In unserem Shop bieten wir auch andere Maße wie zum Beispiel 120 x 150 cm, 120 x 100 cm, 120 x 180 cm und 90 x 180 cm an. So können Sie auch schmalere oder dichtere Bereich ganz einfach abdecken.

Wie hoch liegt der Preis für einen Sichtschutz aus Robinie? 

Der Preis für einen Sichtschutzzaun hängt zum einem vom Material, der Verarbeitung und des Designs ab. Unsere Robinienzäune ohne Rahmen sind am günstigsten. Dort kann man bereits ab 49,00 Euro einen geeigneten Zaun für den Garten oder Balkon erwerben. Es ist aber auch zu bedenken, dass ein Rahmen viele Vorteile hat. Er macht den Zaun nicht nur ansehnlicher, sondern bietet auch zusätzlichen Halt und Stabilität.

Muss man einen Sichtschutz aus Robinie pflegen? 

Robinienzäune sind grundsätzlich pflegeleicht. Um die Lebensdauer der Zäune zu verlängern, empfehlen wir jedoch das Holz mit einem geeigneten Öl zu pflegen. Es schützt die Rinde nicht nur vor dem Austrocknen, sondern verstärkt auch den natürlichen Farbton des Holzes. Zudem wird der Sichtschutzzaun auch vor den UV-Strahlen im Sommer geschützt. Reinigen sollte man seinen Sichtschutz aus Robinie ebenfalls nur mit einem pflanzlichen Mittel. Chemikalien greifen die Holzoberfläche an und können auch zu Verfärbung führen. Für 120-150 m² benötigt man circa 1 Liter pflanzliches Reinigungsmittel. Der Intensivreiniger kann nicht nur gegen Verschmutzungen eingesetzt werden, sondern auch zur Vorbehandlung der Pflege.

Ist ein Robinienzaun mit oder ohne Holzrahmen besser geeignet für den eigenen Garten?

Ein Robinienzaun ohne Rahmen ist zwar günstiger, aber dafür gibt der Rahmen dem Zaun zusätzliche Stabilität. Wem die Optik besonders wichtig ist, empfehlen wir einen umlaufenden Rahmen. Hier bieten wir in unserem Naturgeflechte-Shop ebenfalls unterschiedlichste Modelle in verschiedenen Maße an.

Worauf muss man beim Aufbau von einem Sichtschutz aus Robinie achten? 

Um einen Sichtschutz aus Robinie aufzubauen, brauchen Sie zunächst das notwendige Material und die passenden Werkzeuge. Hierzu gehört zum Beispiel der passende Zaunpfosten, die Pfostenabdeckung und ein Akkuschrauber. In unserer PDF können Sie eine ausführliche Liste von allen notwendigen Materialien und Werkzeugen finden. Viele Materialien können Sie bereits in unserem Naturgeflechte-Shop finden. Unsere Holzpfosten sind ebenfalls ein Naturprodukt und bestehen aus Kiefernholz, Haselnuss oder Lärche. Zudem haben wir auch ein ausführliches Youtube-Video erstellt, wo wir Ihnen Schritt für Schritt erläutern worauf es beim Aufbau von einem Robinienzaun ankommt.

Fazit

Ein Sichtschutz aus Robinie ist pflegeleicht und dennoch ein optisches Highlight in jedem Garten. Dank seines dezenten Farbtons, passt sich der Zaun ganz einfach an die Umgebung von jedem Garten an. Mit nur wenig Pflege ist der Sichtschutzzaun bis zu 10 Jahre haltbar. Anschließend kann er umweltfreundlich recycelt oder entsorgt werden. Über Insekten oder Schädlinge braucht man sich keine Sorgen zu machen, da das Robinienholz von Natur dagegen resistent ist. Zudem kann der Robinienzaun auch viele Wetterverhältnisse problemlos aushalten. Wenn Sie auf der Suche nach mehr Privatsphäre in Ihrem Garten sind, ist ein Sichtschutz aus Robinie die perfekte Wahl für Sie!

ähnliche Beiträge

Wir informieren Sie über neue Blog-Beiträge