Sichtschutz Pool
Gartengestaltung mit Holz

Sichtschutz Pool – Für mehr Privatsphäre an heißen Sommertagen

Ein Sichtschutz Pool ist die perfekte Lösung, um an heißen Sommertagen ungestört eine Abkühlung zu bekommen. Vor allem wenn man einen Pool im eigenen Garten besitzt, möchte man seine freie Zeit auch ohne unerwünschte Blicke vom Nachbarn, genießen können. Hierfür bieten wir von Naturgeflechte eine Reihe von verschiedenen Sichtschutzzäunen an. Wir haben uns schon seit Jahren auf die Produktion von Gartenzäunen aus Holz spezialisiert. Wir haben uns ganz bewusst von Anfang an für Holz entschieden, da wir die Produktion unserer Sichtzäune so nachhaltig wie möglich gestalten wollten.

Es ist kein Zufall, dass immer mehr ökologische Bauprojekte in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit Holz realisiert werden. Wenn man sich die CO2-Billanz anschaut und mit anderen Materialien wie Kunststoff oder Aluminium vergleicht, spricht vieles für die Verwendung von Holz. Auch nach seiner Nutzungsdauer, lässt sich das Holz umweltschonend entsorgen. Besonders ökologisch sind vor allem Holzsorten wie zum Beispiel Robinie, Eiche oder Lärche. Wir geben unseren Hölzern keine Zusätze zu, sondern verarbeiten das Rohmaterial direkt zu Zäunen. Hierfür arbeiten wir schon seit Jahren mit unseren Spezialisten in Europa zusammen. In diesem Artikel möchten wir Ihnen näher bringen welche Vorteile ein Holzzaun für Ihren Garten haben kann. Zudem erfahren Sie worauf Sie beim Kauf von einem Sichtschutz Pool zu achten haben.

Wozu dient eigentlich ein Sichtschutz Pool?

Sichtschutz Pool

 

Eigentlich spricht der Nutzen von einem Sichtschutz Pool bereits für sich. Bei einem Sichtschutzzaun handelt es sich im Grunde um nichts anderes, als um ein eingezäunte Terrain. Dieses kann den kompletten Garten betreffen oder auch nur einen bestimmten Teil. In unserem Fall wäre dies der Poolbereich. Grundsätzlich hat ein Sichtschutzzaun eine Hohe von 1,80 Metern. Wir bieten in unserem Naturgeflechte-Shop aber auch viele andere Maße an. Sichtschutzzäune lassen sich nämlich nicht nur im eigenen Garten, sondern auch auf dem Balkon oder der eigenen Terrasse aufstellen. Sichtschutzzäune wirken zudem auch als praktischer Windschutz und können daher um den eigenen Spielplatz, der eigenen Sauna oder des eigenen Grillplatzes aufgestellt werden. Der Hauptnutzen von einem Sichtschutz Pool ist, dass man seine Privatsphäre im Garten aufrecht erhalten kann.

Welche Sichtschutz-Typen gibt es für den eigenen Pool?

Ein Sichtschutz Pool kann aus vielen unterschiedlichen Materialien bestehen. Wie wir schon erwähnt haben nutzen wir für unsere Gartenzäune hauptsächlich Holz, da es nachhaltig und robust ist. Wir bieten aber auch Stecksysteme mit Glas, Edelstahl und Holz an. Das Aufbauen dieser Stecksysteme ist im Vergleich zu einem normalen Zaun einfacher. Sobald die einzelnen Teile zusammengesteckt sind, lässt sich auch der eigene Pool problemlos mit so einem Stecksystem abdecken. In den folgenden Abschnitten möchten wir Ihnen andere Materialien vorstellen aus denen ebenfalls ein Sichtschutzzaun produziert werden kann.

Ein Sichtschutz Pool aus Glas: Glas wird heutzutage nicht nur für die Produktion von Gartenzäunen, sondern auch anderen Materialien zum Einsatz gebracht. Aus rechtlichen Gründen, müssen die Hersteller für die Produktion von Sichtschutzzäunen Sicherheitsglas verwenden. Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um Verbundsicherheitsglas oder Einscheiben-Sicherheitsglas.

Sichtschutz Pool

Ein Sichtschutz Pool aus Kunststoff: Kunststoff ist im Grunde nichts anderes, als Plastik. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass es für die Produktion von konventionellen Gartenzäunen genutzt wird. Der Vorteil von diesen Modellen liegt auf der Hand. Sie sind preiswert und lassen sich auch relativ leicht pflegen. Kunststoff hat, aber einen anderen Preis, den man mit Geld nicht so einfach bezahlen kann. Es dauert Jahrzehnte bis sich Kunststoff in der freien Natur abbauen kann. Bereits sind viele unserer Meere wie z.B. der indische Ozean mit Kunststoff sprichwörtlich überschwemmt. Alleine im Jahre 2016 wurden 348 Millionen Tonnen Kunststoff produziert und die Tendenz ist steigend. Dadurch dass Millionen Tonnen von Plastik in die Meere geraten, wird dieses auch von den Tieren durch ihre Nahrung aufgenommen genommen. Daher findet sich auch in vieler Meeresnahrung mittlerweile Mikroplastik, was wir nicht mehr so leicht aus unserer Nahrungskette bekommen. Auch außerhalb der Meere wie zum Beispiel im Amazonas, stellt die vermehrte Produktion von Kunststoff eine Bedrohung für den natürlichen Lebensraum der Tiere dar. Genau aus diesem Grund verzichten wir von Naturgeflechte bei der Produktion von allen unseren Produkten auf jegliche Zusätze von Plastik.

Ein Sichtschutz Pool aus Stein: Über Steine denkt man nicht so viel nach, wenn man Gartenmöbel denkt. Tatsächlich ist es möglich Gartenzäune alleine aus Steinen zu produzieren. Hierbei handelt es sich um Steinmauern. Der Vorteil an Steinmauern sind, dass sie sehr stabil und blickdicht sind. Jedoch lassen sich diese Mauern nur mit sehr viel Mühe und Aufwand aufbauen und sind auch nicht so flexibel wie Holzzäune. Zudem verwirrt Stein auch. Dies bedeutet, dass Steine mit Regen, Sonne und anderen klimatischen Änderungen auch ihr Aussehen verändern.

Ein Sichtschutz Pool aus Holz: Nun kommen wir zu einen der gängigsten Materialien für die Produktion von Sichtschutzzäunen. Es ist kein Geheimnis, dass wir für die Produktion von unseren Gartenzäunen Holz nutzen. Holz lässt sich nicht nur super leicht verarbeiten, sondern ist auch dazu auch noch witterungsfest. Das bedeutet, dass unsere Holzzäune problemlos Regen und Wind aushalten können. Zudem nutzen wir Holzarten wie Lärche, die von Natur aus resistent gegenüber Insekten sind. Ein weiterer Vorteil von Sichtschutzzäunen aus Holz ist, dass sie relativ pflegeleicht sind. Ein bisschen Holzöl reicht schon aus, um die Qualität des Holzflechten aufrecht zu erhalten. Ein Sichtschutz aus Holz kann bis zu 10 Jahren halten und lässt sich auch relativ flexibel umbauen und austauschen.

Muss ein Pool mit Sichtschutz bestimmte rechtliche Vorschriften erfüllen?

Wie in fast allen anderen Bereichen im Leben, gibt es auf den Aufbau von einem Sichtschutz rechtliche Vorgaben. In Deutschland findet man alle wichtigen Vorgaben im Bürgerlichen Gesetzbuch ab § 903 bis § 924. Im Internet sind diese Paragraphen auch oftmals unter dem Namen ,,Inhalt des Eigentums“ zu finden. Viele rechtliche Anforderungen sind aber mittlerweile Ländersache. Deswegen empfehlen wir sich direkt bei seiner Stadt vor Ort zu informieren. Zudem können auch bestimmte Reglungen zum Abstand im Nachbarsrecht festgehalten sein. In München darf ein Sichtschutz zum Beispiel nicht höher, als 150 cm sein.

Worauf muss man achten, wenn man einen Sichtschutz für den Pool im Garten aufbauen möchte?

Grundsätzlich ist der Aufbau von einem Sichtschutz Pool nicht so schwer. Der Hauptbestandteil ist ein Zaunelement und die Zaunpfosten. Diese lassen sich ebenfalls direkt in unserem Naturgeflechte-Shop erwerben. Wir bieten nur Zaunpfosten an, die auch zu unseren Zaunelementen passen. Wem der Aufbau dennoch zu lästig sein sollte, kann sich ein praktisches Zaunsystem zulegen. Wie wir schon am Anfang von diesem Artikel erläutert haben. besteht ein Zaunsystem aus Holz, Glas und Edelstahl. Der Naturzaun gibt dem Garten einen harmonischen Flair, während das Edelstahl für mehr Halt und Stabilität sorgt. Auch für einen Sichtschutz um den eigenen Pool, eignet sich so ein Zaunsystem hervorragend.

Doch wie baut man seinen Sichtschutz um seinen Pool auf, wenn man das Zaunelement bereits hat? Zunächst sollte man dafür sorgen, dass man für den Aufbau vom Zaun ausreichend viel Platz hat. Andere Gartenutensilien sollten erstmal aus dem Weg geräumt werden. Außerdem empfehlen wir folgende Hilfswerkzeuge, damit der Aufbau vom Sichtschutzzaun noch einfacher verlaufen kann:

  • Eine Richtschnur
  • Eine Pflöcke
  • Einen Hammer
  • Einen Spaten
  • Einen Akkuschrauber
  • Bits und Bohrer
  • Eine Kelle und Holzplatten
  • Einen Bleistift
  • Einen Zollstock
  • Eine Wasserwaage
  • Einen Schraubenschlüssel
  • Eine Mauerkelle (oder eine Schaufel)
  • Ihr Flechtzaunelement aus Lärche
  • Einen passenden Holzpfosten
  • Eine Pfostenabdeckung
  • Befestigungsmaterial für die Holzpfosten (am besten Flechtzaunwinkel in L- und U-Form)
  • Schlossschrauben
  • Fertigbeton
  • Ein KG-Rohr mit einem Mindestdurchmesser von 20 cm

 

Viele Werkzeuge finden Sie in jedem handelsüblichen Baumarkt. Das rechtliche Zubehör für die Zaunmontage können Sie direkt in unserem Naturgeflechte-Shop erwerben. Auch bei unseren Holzpfosten achten wir darauf ausschließlich 100% unverarbeitete Rohmaterialien zu verwenden. Zudem bieten wir auch andere Montagehilfen wie zum Beispiel eine Wasserwaage an. Eine Wasserwaage kann Ihnen beispielsweise dabei helfen sicherzustellen, dass das Zaunelement gerade steht. Mit Hilfe von unserem Kokosstrick können Sie Zäune am Pfosten besser und effektiver anbringen. Ein KG-Rohr kann nützlich sein, wenn man keine Zeit hat den Beton zusammen zu mischen.

Doch wie fängt man überhaupt an? Bevor man sich überhaupt an das Zaunelement macht, muss man zunächst die Pfostenabstände korrekt abmessen. Dies ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass ein Sichtschutz Pool korrekt und sicher angebracht werden kann. Die Pfostenabstände festzulegen ist gar nicht so schwer und wir haben dies auch genauer in unserer Anleitung erklärt. Grundsätzlich muss man die Zaunbreite mit der Pfostenbreite addieren und dann noch eine Zugabe von 1 cm hinzurechnen. Wenn wir beispielsweise eine Zaunbreite von 120 cm haben und eine Pfostenbreite von 9 cm, kommen wir mit der Zugabe auf einen Pfostenabstand von insgesamt 130 cm.

Sichtschutz Pool

Sobald der korrekte Pfostenabstand gemessen wurde, können wir damit beginnen die Löcher auszuheben. Dieser Schritt ist ebenfalls essentiell, damit unser Sichtschutz Pool anschließend korrekt aufgestellt werden kann. Wir empfehlen für diesen Schritt einen handelsüblichen Spaten zu verwenden. Wir empfehlen Löcher mit einer Tiefe von mindestens 60 cm zu auszuheben. Dies garantiert im Winter eine bessere Frostsicherheit.  Alternativ kann man für das Ausheben der Löcher auch einen Erdbohrer verwenden. Als Nächstes kommt die Richtschnur zum Einsatz. Diese wird auf die gewünschte Zaunhöhe gespannt. Um die Richtschnur gerade auszurichten, können Sie auch ganz einfach eine Wasserwaage verwenden.

Nun können Sie den H-Anker platzieren, der für einen besseren Halt sorgt. Wir empfehlen für den Aufbau des Gartenzaunes eine Schnell-Beton-Mischung zu verwenden. Hier sollten Sie sich natürlich an die Vorgaben des Herstellers halten, damit beim Zusammenmischen nichts schief gehen kann. Wenn Sie den Beton noch schneller zusammenmischen wollen, können Sie für diesen Schritt nun Ihr KG-Rohr einsetzen. Nachdem Sie die Betonmischung in die Löcher gegeben haben, reinigen Sie den H-Anker und den Zaunpfosten mit ein wenig Wasser. Es kann eine Weile dauern bis der Beton vollständig getrocknet ist. Im Sommer sind es meistens nur ein paar Stunden. Unter Umständen kann der Trocknungsprozess aber auch 1-2 Tage in Anspruch nehmen.

Wenn der Beton vollständig getrocknet ist, können Sie nun den Holzpfosten für Ihren Sichtschutz Pool montieren. Das Vorbohren der Schrauben können Sie mit einem normalen Holzbohrer durchführen. Danach können die Schrauben ganz einfach eingedreht werden. Alternativ können Sie für diesen Schritt auch einen Hammer verwenden. Das Ganze wiederholen Sie dann auch für den anderen Holzpfosten. Mit einer Wasserwaage können Sie stets kontrollieren, ob der Holzpfosten gerade steht oder nicht.

Sobald das auf beiden Seiten gelungen ist, kann nun das Zaunelement befestigt werden. Hierfür sollten Sie zunächst den Abstand der Zaunelemente messen und markieren. Anschließend ist wieder ein Vorbohren für die Zaunhalter notwendig. Um die Pfosten nicht zu beschädigen, sollten Sie für diesen Schritt ebenfalls nur einen Holzbohrer verwenden. Die Zaunhalter werden dann im nächsten Schritt eingedreht. Das mittige Zaunelement kann dann einfach zwischen den beiden Zaunpfosten angebracht werden, indem die beiden Elemente mit passenden Schrauben befestigt werden. Fertig ist Ihr natürlicher Pool mit Sichtschutz!

Häufig gestellte Fragen

In der letzten Zeit erreichen uns immer mehr Fragen bezüglich einen Sichtschutz für den eigenen Pool. Da wir nicht jede Frage einzeln beantworten können, möchten wir in den folgenden Abschnitten ein bisschen genauer auf die einzelnen Fragen eingehen. Wenn Sie Fragen zu einem bestimmten Modell haben oder sich bezüglich eines Gartenzaunes aus Holz im Allgemeinen unsicher sind, können Sie uns selbstverständlich jederzeit kontaktieren.

Ist ein Sichtschutz Pool aus Holz besser als ein Gartenzaun aus Kunststoff?

Wenn man es mit anderen industriellen Rohstoffen vergleicht, auf jeden Fall! Viele Gartenzäune werden heutzutage immer noch aus Kunststoff hergestellt, weil preiswerter in der Produktion und somit auch im Verkauf ist. Kunststoff ist ein chemisch sehr stabiler Rohstoff. Deswegen dauert es auch sehr lange bis es sich in der freien Natur abbaut. Oftmals zerfällt das Plastik immer wieder in kleine Teilchen. Es kann mehrere Jahrzehnte dauern bis sich Kunststoff vollständig abgebaut hat. Das Problem ist, dass sich Plastik mittlerweile nicht auf bei uns auf der Erde, sondern auch in unseren Meeren befindet. Dies sorgt dafür, dass viele verschiedene Meeresarten aussterben wie auch ihr natürlicher Lebensraum. Alleine an der Nordsee wurden zwischen 2008 bis 2012 pro 100 Meter Küstenlinie  1,5 Einweg-Tragetaschen aus Plastik gefunden. In internationalen Gewässern wie am indischen Ozean sieht die Lage sogar viel schlimmer aus. Deswegen möchten wir von Naturgeflechte als zukunftsorientiertes Beispiel voran gehen. Uns ist es wichtig, dass wir nur nachhaltige Rohstoffe wie Holz für die Produktion unserer Gartenmöbel verwenden.

Wo kann man einen Sichtschutz für seinen Pool kaufen?

Im Internet findet man mittlerweile viele verschiedene Anbieter, die einen Sichtschutz für den eigenen Pool anbieten. Wir von Naturgeflechte arbeiten schon seit Jahren mit den gleichen Bauern aus Europa zusammen. So können wir die hochwertige Qualität unserer Gartenzäune gewährleisten und reduzieren unsere Transportwege. Auch dies ist ein Weg wie wir unseren CO2-Fußabdruck in unserer Betriebskette reduzieren.

Kann man um seinen Sichtschutz auch Pflanzen anbringen?

Grundsätzlich spricht nichts gegen diese Idee. Jedoch kann es ziemlich aufwendig werden ganze Pflanzen um seinen Holzzaun anzubringen. Hecken sind hierfür die praktischere Alternative. Auch hier gelten wieder rechtliche Vorschriften, die von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich sein können. Grundsätzlich muss eine Hecke mit einer Höhe von 2 Metern einen Mindestabstand von 50 cm zum Nachbarsgebäude einhalten können. Dieser Mindestabstand gilt auch für normale Gartenzäune aus Holz.

Kann man einen Sichtschutz Pool selber bauen?

Wenn man die notwendigen Utensilien besitzt, könnte man auch einen Sichtschutzzaun selber aufbauen. Dieser Prozess ist jedoch sehr anspruchsvoll und erfordert viel Zeit und Energie. Auch mit Übung braucht man für einen normalen Sichtschutz aus Holz 4 bis 5 Stunden zum Flechten. Zudem können einem ohne Übung auch schnell Fehler unterlaufen. Wir empfehlen daher seinen Sichtschutz Pool direkt beim Experten zu erwerben.

Sichtschutz Pool- Fazit 

Den passenden Sichtschutz für seinen Pool zu finden ist gar nicht so schwer. Dank unserer großen Auswahl an verschiedenen Holzsorten, finden Sie auch im Handumdrehen das passende Modell. Auch für den eigenen Garten oder Balkon, bieten wir passende Sichtschutzzäune an. Durch den natürlichen Farbton des Holzes, verschafft der Gartenzaun eine harmonische Atmosphäre im Außenbereich. Mit ein paar Handgriffen ist das Zaunelement angebracht und Sie können Ihren Gartenzaun in vollen Zügen genießen. Finden Sie noch heute den passenden Sichtschutz für Ihren Pool!

ähnliche Beiträge

Wir informieren Sie über neue Blog-Beiträge